KFV Hochtaunus » Wirtschaft trifft Blaulicht
KFV Hochtaunus

Wirtschaft trifft Blaulicht
20.06.2016 - 01:45 von AJell


Wirtschaft trifft Blaulicht


von W. Kister

lautete die Einladung des Ministeriums des Inneren und Sport am 4. Juni 2016 in der Unternehmenszentrale der Fraport AG.
Für den Kreisfeuerwehrverband Hochtaunus nahmen der KBI Carsten Lauer, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Hochtaunus, Norbert Fischer, sowie Josef Schleiffer und Wolfram Kister teil.



Ein zentraler Punkt war die Ehrung von Arbeitgebern durch den Landesfeuerwehrverband als „Partner der Feuerwehr“.
Diese Ehrung wurde von der Fraport, vertreten durch den Geschäftsbereichsleiter Flug- und Terminalbetrieb, Unternehmenssicherheit, Herrn Dr. Pierre Dominique Prümm und vom RMV, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn André Kavai für ihr Engagement entgegengenommen.

Ein weiterer zentraler Punkt war die feierliche Unterzeichnung der Erklärung zum Ehrenamt.

Auszug aus der Einladung des Hessischen Minister:

Den Schutz der Bevölkerung in Notlagen garantieren in Hessen weit überwiegend ehrenamtliche
Einsatzkräfte der Feuerwehren und der Hilfsorganisationen. Dieses wertvolle System wollen wir für die Zukunft erhalten. Dafür ist die Gesellschaft zwingend darauf angewiesen, dass die Ehrenamtlichen auf eine gute und verständnisvolle Zusammenarbeit mit ihren Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber treffen. Unternehmen dürfen ihrerseits auch nicht überfordert werden. Diese müssen kurzfristige Ausfälle durch Einsätze oder auch Ausbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kompensieren. Sie finden aber auch in den Menschen, die sich in der Feuerwehr und Hilfsorganisationen engagieren, wertvolle und tüchtige Arbeitskräfte. Der Verfestigung des gegenseitigen Verständnisses zwischen ehrenamtlichen Einsatzkräften und ihren Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern diente diese Veranstaltung.


Gemeinsam haben die Arbeitgeberverbände, kommunale Spitzenverbände, der Landesfeuerwehrverband und die Vertreter der Hilfsorganisationen (THW, DRK, JUH etc.) dokumentiert, dass eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewünscht und für das Gemeinwesen unverzichtbar ist.

Nach dieser doch sehr erfreulichen Dokumentation tauschte man sich, bei einem kleinen Imbiss, in gesellschaftlicher Runde aus.
Anschließend wurde noch die Gelegenheit geboten an einer Rundfahrt über das Flugfeld
teilzunehmen und wahlweise mit einer Besichtigung einer Feuerwache oder der A380 Wartungshalle.
Nachfolgende Bilder zeigen eindrucksvoll wofür wir uns entschieden haben.

Bildergalerie Wirtschaft trifft Blaulicht
News empfehlen Druckbare Version nach oben